1. Erstgespräch:

Erster Schritt zu einem natürlich schönen Lächeln ist ein unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch.

Im Rahmen des Erstgespräches informieren wir Sie gerne über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, den Behandlungsaufwand und die Behandlungsdauer.

Der medizinische Behandlungsbedarf wird mithilfe des IOTN Index bestimmt und ein eventueller Anspruch auf eine Kassenzahnspange („Gratiszahnspange“) für Kinder & Jugendliche festgestellt.

Nützen Sie den Erstberatungstermin und fragen Sie uns alles was Ihnen am Herzen liegt. Bei diesem Termin informieren wir sie auch gerne über Kosten, Finanzierung und Einsparungsmöglichkeiten.

  • Wir bieten eine Reihe von unkomplizierten Zahlungsmodalitäten an. Auf Wunsch auch gerne zinsfreie Ratenzahlung.
  • Wir geben Ihnen gerne alle Informationen, die notwendig sind um Ihnen eine unkomplizierte übersichtliche Kostenrückerstattung durch die Versicherung zu ermöglichen.

Nachdem Sie alle Informationen von uns erhalten haben, können Sie sich in Ruhe überlegen ob und welche Art von Therapie Ihnen am meisten zusagt!

2. Planungsunterlagen & Therapieplan

Erster Schritt einer jeder Behandlung ist eine sorgfältige und detaillierte Planung. Im Rahmen der kieferorthopädischen Aufnahme werden Abdrücke Ihrer Zähne, Fotos und Röntgenbilder (Panoramaröntgen; seitliches Fernröntgen; wenn sinnvoll auch ein Dental-CT) angefertigt, sowie eine klinische Untersuchung und ein Bissregistrat durchgeführt. Nach Auswertung dieser diagnostischen Unterlagen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der vor jeder Behandlung persönlich mit dem Patienten besprochen wird.

3. Therapie

Nachdem wir gemeinsam die für Sie ideale Behandlungsmethode gefunden haben, findet die aktive Behandlungsphase statt. Eine gute Mitarbeit ist für den schnellen Therapieerfolg genauso unerlässlich wie eine optimale Mundhygiene.

4. Retention = Stabilisierung des Behandlungsergebnisses

Zähne wandern auch nach Abschluss der Therapie in ihre ursprüngliche Position. Um eine unerwünschte Zahnbewegung zu verhindern und die Zähne dauerhaft in der gewünschten Position zu halten, wird nach erfolgter Behandlung die für Sie ideale Stabilisierungshilfe eingesetzt. Meist handelt es sich dabei im Oberkiefer um eine transparente Kunststoffschiene, die nachts zu tragen ist und im Unterkiefer um einen geklebten Draht, der an der Innenseite der Zähne, unsichtbar von Eckzahn bis Eckzahn geklebt wird.

Die Kosten für die erstmalige Anfertigung sind in den Behandlungskosten inkludiert.

2 jährige Kontrollen des Ergebnisses um Rezidive in Richtung in ursprüngliche Fehlstellung rechtzeitig zu erkennen, sind ebenfalls inkludiert.

Wollen Sie ein strahlendes Lachen? Gerade Zähne mit einer unsichtbaren Zahnspange? Oder benötigt Ihr Kind eine Zahnspange?